Wir leben, als hätten wir unendlich viel Zeit

Wir leben, als hätten wir unendlich viel Zeit

Im Alltagstrott verlieren wir gern jegliche Weitsicht. Und wir glauben, wir hätten unbegrenzt Zeit, unser Leben zu gestalten. Zeit die wir jedoch mit Ausreden wie “Aber was, wenn”, “keine Zeit”, “kein Geld”, “keine Energie” verschwenden. Wann haben uns das Pflichtgefühl und die Resignation so überwältigt, dass wir uns schlicht nicht mehr trauen, über den Tellerrand hinaus zu denken?